Immer musst Du dich entscheiden. Gespräch mit Frau Weisheit.

Frau Weisheit. Allegorische Figur des Alten Testamentes. Quelle: Bistum Augsburg Pressestelle.

Frau Weisheit. Allegorische Figur des Alten Testamentes. Quelle: Bistum Augsburg Pressestelle.

Begegnung

Sind wir also der Natur hilflos ausgeliefert, Opfer unserer eigenen Triebe?, fragte ich Frau Weisheit. Nein, schüttelte sie ihren Kopf. Wir sind keine Tiere sondern Menschen. Dann schaute sie mich an. Du kennst doch das Wort von Goethe, dass wir zwei Seelen in unserer Brust haben. Das ist ein Bild für unseren triebhaften Drang zum Bösen und für den anderen zum Guten. Allerdings: Immer musst Du dich entscheiden. Und was kann ich tun, sagte ich, um nicht dem Bösen zu verfallen. Mit ihren großen Augen schaute mich Frau Weisheit an. Du nennst Dich Jünger Jesu. Er hat eigentlich alles gesagt: bescheiden leben, anderen helfen, Frauen und Kinder beschützen. Erinnerst du dich: Du sollst die Menschen um dich lieben wie dich selbst. Dann ließ mich Frau Weisheit allein.

Kittlauss Mrz 16th 2014 05:31 pm Gespräch mit Frau Weisheit,Spiritualität und,Theologie,Was das Leben angeht Keine Kommentare bisher Facebook Kommentare Trackback URI Comments RSS

Hinterlassen Sie eine Nachricht